06.11.2020

Lagerhallenbrand Globig

Gestern Mittag wurde unsere Fachgruppe Räumen, zur Unterstützung bei einem Brandeinsatz in der Nähe von Wittenberg gerufen.

In der Ortslage Globig brannte eine Lagerhalle. Tausende Rollen Linoleum, Regale, Transportboxen und auch ein in der Halle abgestellter Gabelstapler standen in Flammen. Starke Rauchentwicklung behinderte die Arbeiten. Erschwert kam hinzu, dass die Bausubstanz der Lagerhalle, durch die hohen Brandtemperaturen, stark in Mitleidenschaft gezogen war.

Bei unserem Eintreffen hatten die Kameraden des OV Dessau die Arbeit bereits aufgenommen. Um an die Glutnester zu gelangen, hatten sie einen Teil der straßenseitigen Wand bereits niedergelegt. Gemeinsam brachten wir dann das Brandgut aus dem Gebäude. Da die Bausubstanz kein gefahrloses arbeiten zu lies und um weitere Glutnester zu beseitigen, wurden im Laufe der Nacht, weitere Teile der Lagerhalle niedergelegt.
Die Arbeiten wurden vom OV Wittenberg, mit ihrer Fachgruppe Beleuchtung unterstützt, die die Einsatzstelle ausleuchteten, damit die Arbeiten in der Nacht weiter gehen konnten. Auch die Kameraden des OV Sangerhausen wurden nachgefordert. Die Fachgruppe Logistik Materialerhaltung sorgte für die Betankung der Einsatzfahrzeuge an der Einsatzstelle in den Nachtstunden. Am Morgen wurden die Bergeräumgerätefahrer unseres Ortsverbands und des OV Dessau durch Kameraden des OV Pankow aus Berlin abgelöst. Dank Ihnen konnten die Arbeiten bis zum Mittag abgeschlossen werden.
Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Ermittler des Landeskriminalamt waren vor Ort, Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Ausgangspunkt des Brandes war, nach ersten Ermittlungen, wohl ein an der Rückseite des Gebäudes abgestelltes Aggregat.

Danke an alle Einsatzkräfte von den umliegenden freiwilligen Feuerwehren und des THW für die gute Zusammenarbeit!