01.02.2020

Reifenlagerbrand in Borau

Unsere Fachgruppe Räumen wurde heute zu einem Brand eines Altreifenlagers in Borau, nahe Weißenfels, gerufen. Zur Unterstützung unserer Bergeräumgerätefahrer wurden noch die Fahrer vom OV Dessau alarmiert.

Auf einem Gelände außerhalb der Ortschaft brannten riesige Mengen gelagerter Altreifen. Die Feuerwehr wurde gestern Abend gegen 23 Uhr alarmiert. Schon von weitem waren dicke Rauchschwaden zu sehen, welche über die angrenzenden Wohnhäuser hinweg zogen.

An der Einsatzstelle angekommen erfolgte eine Einweisung durch den Einsatzleiter der Feuerwehr und wir nahmen die Arbeit auf. Unsere Aufgabe war es die brennenden Reifen auseinander zu ziehen, damit sie von der Feuerwehr abgelöscht werden konnten. Unzureichende Löschwasserversorgung und der einsetzende Regen erschwerten die Arbeiten zusehends. Hinzu kam der stark durchnässte Ackerboden, weshalb wir, in Absprache mit der Feuerwehr, den Einsatz gegen 16 Uhr abbrechen mussten. Immer wieder grub sich der Radlader im schlammigen Untergrund fest, so dass ein sinnvolles Arbeiten nicht möglich war.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.